Verkehrsunfall Person eingeklemmt ST 2573


Am Mittwoch nachmittag kam es gegen 14:13 Uhr auf der ST 2573 Ecke Oberhamer Strasse zu einem Verkehrsunfall. Entgegen der ersten Meldung, dass es sich nur um einen leichteren Unfall mit zwei Leichtverletzten handeln soll, wurden vom zuerst eintreffenden First Responder der FF Hofolding umgehend weitere Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes nachalarmiert, da durch einen massiven Seitenaufprall der Fahrer eines Opels im Fahrzeug eingeklemmt war. Beim Eintreffen der Feuerwehr Arget wurden insgesamt 4 Verletzte vorgefunden, von denen 1 Person mittelschwer verletzt und eingeklemmt war.


 

Foto: FF Sauerlach




















In Absprache mit dem Rettungsdienst und dem Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 1 mußte der Fahrer des Opel mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde in den Schockraum einer Münchner Klinik geflogen. Die anderen drei Verletzten wurden bodengebunden mit den alarmierten Rettungswägen ebenfalls in mehrere Münchner Kliniken transportiert. Die Staatsstrasse war für die Zeit der Rettungsmassnahmen komplett gesperrt.


Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Arget und Sauerlach mit insgesamt 25 Kräften, die RTW's aus Ottobrunn, Oberhaching und Haar,

der RTH Christoph 1, der First Responder Hofolding sowie der Einsatzleiter ELRD des IMS Rettungsdienstes und die Polizei.



Einen Pressebericht von Merkur.de mit Fotostrecke finden sie hier

 

Verkehrsunfall Arget 14.06.17

Foto: FF Sauerlach
Foto: FF Sauerlach
Foto: FF Sauerlach
Foto: FF Sauerlach
Foto: FF Sauerlach

1  

 

 

Notrufnummern:

Feuerwehr                 112

Rettungsdienst          112

Polizei                       110

   

 

Sie sind  Besucher:

 

293233