Brand Zug bei Bahnkilometer 30,0 am 07.09.2014


 Ein technischer Defekt an einem Triebzug der Bayerischen Oberlandbahn

 sorgte am Sonntagabend für einen größeren Feuerwehreinsatz auf der
 Bahnstrecke München - Holzkirchen im Bereich von Arget. Gemeldet war
 der Brand eines Zuges auf freier Strecke, was zu einer ausgedehnten
 Alarmierung von Feuerwehren aus der Umgebung sorgte.  

 Beim Eintreffen konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden, es
 war kein Brand am Integral festzustellen. In Absprache mit dem Notfall-

 manager der DB-AG und eines Verantwortlichen der BOB konnten die
 Fahrgäste im Zug verbleiben. Auch der vorsorglich bereitstehende
 Rettungsdienst konnte ohne Eingreifen wieder abrücken.

 Im Einsatz bzw. alarmiert waren die Feuerwehren aus Arget, Sauerlach,
 Altkirchen, Hofolding (mit Rettungsplattform) Holzkirchen (mit Drehleiter  

 und Tanklöschfahrzeug 24/50), Taufkirchen ( mit Bahnerdungssatz),
 Ottobrunn (mit Rüstsatz Bahn), der Einsatzleitwagen sowie die
 Kreisbrandinspektion des Landkreises. Der Zug konnte nach ca. 45 min.
 selbstständig weiter nach Holzkirchen fahren.  

 Einen Pressebericht bei merkur-online lesen sie hier, und bei der
 Abendzeitung München hier.
  

Brand BOB Arget 07.09.2014

 

Notrufnummern:

Feuerwehr                 112

Rettungsdienst          112

Polizei                       110

   


Sie sind  Besucher:

 

301178