Unwettereinsätze am 14.07.2014

Am Montag, den 14.07.2014 entlud sich über Arget ein Gewitter mit Hagel und Starkregen, in dessen Folge ein größerer Feuerwehreinsatz  notwendig wurde. Schwerpunkt war die Oberhamer Strasse und der Bereich dahinter im Zacherlweg. Aber auch am Wettlkamer Weg mußte eine Garage, die durch das eindringende Wasser der dahinter gelegenen Felder überflutet wurde, leergepumpt werden. Auch in Lochhofen glich die Altkirchener Strasse und im weiteren Verlauf die Oberlandstrasse und die Bajuwarenstrasse einem Fluss. Die Kanaldeckel der Strassenentwässerung wurden hochgedrückt, weil diese Mengen nicht mehr aufgenommen werden konnten. Gegen 17:50 Uhr wurde der erste Alarm ausgelöst, in der Folge kamen immer mehr Meldungen über Schäden herein. Deshalb wurde bereits um 18:02 Uhr die Feuerwehr Sauerlach mit Pumpen und Wassersaugern zur Unterstützung nachgefordert. Auch die Polizei unterstützte uns in Form von Strassensperrungen, denn vorrangig wurden Einsatzstellen angefahren, bei denen größere Sachwerte in Gefahr waren. Hier mußten wir nach Dringlichkeit unsere Einsätze priorisieren, da die Kapazitäten an Pumpen und Personal natürlich irgendwann erschöpft aren. Dennoch konnten alle Schadensstellen bis etwa 21:30 Uhr abgearbeitet werden, auch mit Unterstützung von Landwirten mit ihren Güllefässern. Nur die Unterführung an der Urspringerstrasse wurde von uns bis zum nächsten Tag gesperrt, da hier das Wasser nur sehr langsam versickerte.

Wir bedanken uns bei unseren Kameraden der FF Sauerlach und der FF Taufkirchen für die tatkräftige Unterstützung und bei allen anderen Beteiligten, die uns bei der Bewältigung des doch nicht alltäglichen Geschehens unterstützt haben. 

Einen ausführlichen Bericht des Münchner Merkurs dazu lesen sie hier

  

Unwetter 14.07.2014