BOB Unterweisung am 13.11.2010   

Bahnunfälle gehören glücklicherweise nicht zum Alltagsgeschäft einer Feuerwehr. Dennoch müssen sich die Einsatzkräfte auf Vorkommnisse im Schienenbereich vorbereiten und mit den Sicherheitsbestimmungen vertraut gemacht werden. Deshalb fand erneut eine durch die Kreisbrandinspektion organisierte Fortbildung am Stützpunkt der Bayerischen Oberlandbahn in Holzkirchen statt. Nach einer theoretischen Einweisung in den Zugtyp Integral konnte anschließend an einem Triebfahrzeug praktisch die  Zugsicherung und anschließend mehrere Arten von Hebevorgängen beübt werden. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und bei der BOB für die  aufschlußreiche und interessante Ausbildung.

 

Fotos BOB Unterweisung

Triebwagen Integral
Hebepunkt mit Federabstellung
Hebepunkt an der Achstraverse
Hebeversuch mit Lufthebern
Hebepunkt am Rahmen
Hebeversuch mit Hydraulikheber